Berufsbild

Die Förderung der Gesunderhaltung und der selbstständigen Lebensführung ist eines der wichtigsten Ziele der Altenpflege. Neben der körpernahen Unterstützung und der medizinischen Versorgung steht die professionelle Beziehung zwischen der Pflegeperson und den zu pflegenden Menschen im Vordergrund.

Zu den wichtigen Aufgaben einer staatlich anerkannten AltenpflegerIn gehören unter anderem:

  • die sach- und fachkundige Pflege, die auf den allgemein anerkannten pflegewissenschaftlichen und medizinisch-pflegerischen Erkenntnissen basiert
  • die Mitwirkung bei der Behandlung kranker alter Menschen einschließlich der Ausführung ärztlicher Verordnungen
  • die Erhaltung und Wiederherstellung individueller Fähigkeiten im Rahmen geriatrischer und gerontopsychiatrischer Rehabilitationskonzepte
  • die Mitwirkung an qualitätssichernden Maßnahmen
  • die Gesundheitsvorsorge
  • die umfassende Begleitung Sterbender
  • die Anleitung, Beratung und Unterstützung alter Menschen und ihrer Angehörigen

Wir bereiten Sie auf jetzige und künftige Anforderungen des Pflegeberufes vor:

  • Unser Lehrplan wird regelmäßig überprüft und durch aktuelle Inhalte ergänzt.
  • Die DozentInnen des Fachseminares bilden sich kontinuierlich weiter.
  • Das Fachseminar verfügt über eine schuleigene, aktuelle Bibliothek.
  • Zukunftsweisende Modellprojekte und Einrichtungen werden im Unterricht und in Exkursionen vorgestellt.